Charttechnik

You cannot view this unit as you're not logged in yet.

14 Antworten auf „Charttechnik“

  1. Lieber Andrei,

    drei Fragen hätte ich:

    1. Es wird an keiner Stelle etwas zu Stop Loss gesagt. Man kann doch ganz leicht ausgestoppt werden, wenn man so selten ins Depot guckt, oder verstehe ich etwas falsch?

    2. Sind die Einstiegspunkte wirklich egal, wenn der Kurs sagen wir mal am 31.01 sich über dem GL befindet? Einfach einsteigen und hoffen, dass es gut geht?

    3. Welchen Broker könntest Du empfehlen?

    LG,
    Dimitri

    1. Hallo Dimitri, danke für deine Fragen.

      zu 1) Das Regelwerk sieht tatsächlich keinen Stop Loss vor. Somit kann man auch nicht ausgestoppt werden. Am Ende eines Monats wird anhand der abgeschlossenen Monatskerze die Entscheidung getroffen, wie es weitergeht.

      zu 2) Ja genau, einsteigen und los. Das Handelssystem hat sich lange schon bewährt.

      zu 3) Wir arbeiten gerne mit Interactive Brokers.

  2. Hallo Andrei, warum immer am 1. des Monats? Was ist, wenn ein Wert sagen wir mal am 10. unter dem gleitenden Durchschnitt schließt und eine Talfahrt beginnt, die mich bis zum nächsten 1. ins Minus katapultiert? Müßte man da nicht sofort reagieren?
    Und zweite Frage: Läßt sich diese Technik nur für Etf‘s im DAX anwenden oder für jede x-beliebige Aktie?

    1. Am ersten des Monats weil dann die Monatskerze vollständig ausgebildet ist, von der wir das Handelssignal ableiten. Spricht natürlich nichts dagegen zusätzlich das Marktgeschehen zu überwachen. Das System lässt sich auch auf andere Basiswerte adaptieren.

  3. Hallo Andrei, hallo Team,
    ich bin etwas irritiert, beide Pfeile, die einen Wiedereinstieg markieren sollen, zeigen auf Kerzen, bei denen der Preis unter der blauen Linie liegt, also eigentlich einen Ausstieg oder „Weiter im Geld bleiben“ signalisieren. Ich hätte gedacht, ein Wiedereinstieg in den ETF erfolgt, wenn die Kerze komplett oberhalb der blauen Linie liegt. Was verstehe ich falsch?
    Herzliche Grüße, Stephan

    1. Hallo Stephan,
      wichtig für die Entscheidung ist nicht die Position der gesamten Kerze, sondern nur der Schlusskurs der Monatskerze.
      Zwei grüne Pfeile in der Mitte sind nicht eindeutig zu erkennen und möglicherweise falsch gekennzeichnet, falls du diese meintest.

  4. Ich habe hier Verständnisfragen bezüglich der genauen Aktivitäten, die ausgeführt werden sollen (Video 2:13)

    1) Was kaufe oder verkaufe ich jeweils, einen DAX-ETF-Fonds? Die Hebelprodukte, die in einem späteren Video kommen?

    2) Was meinst Du mit „Position schließen“, verkaufe ich alle Anteile, wenn der Preis unter MA10 schließt?

    1. Ja, genau, gemäß Strategie kaufst du bei einem entsprechenden Signal in den Monaten Oktober bis Juli den DAX ETF (gehebelt)
      Im August/September den inversen DAX ETF (gehebelt)
      Wenn das Signal zum Ausstieg kommt, schließt du die Position, das heißt, du verkaufst den ETF wieder und bist nicht investiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.