[Trader Cockpit] 17.05. Marktdaten

Indizes im vorbörslichen Handel

 

Die US-Indizes sind aktuell leicht rückläufig.

 

Relevante Marktdaten

Vorbörslich:

·     keine

 

Handelszeit:

·     Fed-Mitglied, Richard H. Clarida hält eine Rede (16:05)

 

Marktanalyse

Vorbörslich schwächeln die Indizes etwas. Die Pandemie scheint sich ihrem Ende zu nähern und die Gewinnerwartungen nehmen stark ab. Somit sind die Kurstreiber nicht mehr so interessant. Es ist zu beobachten, dass ein Wechsel hin zu zyklischen Werten vorgenommen wird. Die Auswahl der Werte lässt vermuten, dass wir uns in einem späten Bullenmarkt befinden. Die jetzt von der Wiedereröffnug profitierenden Unternehmen haben jetzt Wachstumspotenzial und werden in den Fokus der Anleger rücken. Bei den Techwerten wird es vorübergehend wohl weniger Kurszuwächse geben. Allerdings wird das wohl langfristig anders aussehen. Aktuell können einige Faktoren für Kursschwankungen sorgen. Die klassischen vorlaufenden Gesamtmarktindikatoren zeigen noch keine Negativsignale an.

Sollte der S&P 500 unter 4.050 Punkten schließen, hat er Kurskorrekturpotenzial bis 3.900 Punkte.

 

Recherche: Marco Ahnert

 

Saisonalitäten für Mai

 

S&P 500 – leicht bärisch über 71 Jahre

 

VIX – konstant mit leichten Ausschlägen über 31 Jahre

 

Russel 2000 – bullisch über 18 Jahre

 

DOW JONES – leicht bärisch über 124 Jahre

 

NASDAQ 100 – bullisch über 35 Jahre

 

US-Dollar – bullisch über 50 Jahre

 

DAX – leicht bullisch über 33 Jahre

 

MDAX – bullisch über 25 Jahre

 

EUROSTOXX 50 – bärisch über 34 Jahre

 

 

Sektoren

Keine Signale

 

Rohstoffmarkt

Kupfer (HG) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Mais (ZC) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Weizen (ZW) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Reis (ZR) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Hafer (ZO) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Kaffee (KC) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Zucker (SB) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Bauholz (LB) liefert uns ein Verkaufssignal.

 

Mastrinder (GF) liefert uns ein Kaufsignal.

Recherche: Marco Ahnert

 

Währungsmarkt

Keine Signale

 

Trendsignale

Keine Signale

 

Lese-Ecke

Grünen-Wähler fahren am häufigsten SUV.

Laut einer Umfrage der Beratungsfirma Puls soll jeder sechste Grünen-Wähler einen SUV fahren oder kaufen wollen. In einem Artikel von „Business Insider“ kommt das Umweltbundesamt auf vergleichbare Zahlen.

Diese Zahlen überraschen doch schon da SUV´s ja als Klimakiller verschrien sind. Interessant ist auch, dass bei keiner anderen Partei der Anteil so groß ist. SPD und AFD folgen auf den weiteren Plätzen.

Trotzdem liegt die Zahl der Befürworter des E-Antriebs mit ca. 50% bei den Grünen-Wählern am höchsten und die 16,66% SUV-Liebhaber können sich sicherlich in Zukunft eine Elektroversion anschaffen.

Gut Ding will Weile haben…..

Einen schönen Wochenstart!

 

Diese Daten sind Informationen und keine Handelsaufforderungen.

Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko.

Bitte handeln sie nur Produkte die sie auch verstehen da unbedachtes Handeln zu erheblichen Verlusten führen kann

 

Herzlichst!

 

Marco Ahnert

Head of Trading / Chefredakteur Anlegerclub

Projektleiter FFM – Financial Freedom Mentoring

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.