Anleitung zur Brokerwahl

CapTrader

Profi-Plattform für den Privatanleger

Überblick

Ein Introducing Broker (oder „White Label“) agiert wie ein Vermittler für andere, meist große Anbieter. Diese Broker bieten speziell auf ihre Zielgruppe abgestimmte Leistungen, wie z.B. einen deutschen Kundenservice, sind aber dadurch, da sie ein weiteres Glied in einer Kette sind, leicht teurer als der “echte” Broker.

CapTrader wurde 1997 in Deutschland gegründet. Es ist ein sogenannter “Introducing Broker” von Interactive Brokers (IB), einem der größten Broker der Welt. 

Die Kontoeröffnung und die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten sind denen von Interactive Brokers sehr ähnlich. Die Handelsplattformen und verfügbaren Produkte sind genau die gleichen wie bei Interactive Brokers. Die Gebühren werden jedoch von CapTrader erhoben, nicht von Interactive Brokers. CapTrader bietet einen eigenen deutschen Kundensupport sowie verschiedene Lern-Tools an. 

CapTrader gilt als sicher, da es eine lange Erfolgsgeschichte hat und von hochrangigen Finanzbehörden reguliert wird. Nach dem Brexit werden die europäischen Nutzer von CapTrader über die irische Lizenz von Interactive Brokers bedient.

Gesamtwertung

4,2
4.2/5

Gebühren 3,5

3.5/5

Kontoeröffnung 1,5

1.5/5

Einzahlung und Auszahlung 3,0

3/5

Handelsplattform 3,7

3.7/5

Märkte und Produkte 5,0

5/5

Forschung 4,3

4.3/5

Kundendienst 4,5

4.5/5

Bildung 3,5

3.5/5

Hauptmerkmale und Highlights

Regulierungsland

Irland

Handelsgebührenklasse

Durchschnitt

Inaktivitätsgebühr erhoben

Ja

Höhe der Auszahlungsgebühr

0,- €

Mindesteinzahlung

2.000 €

Dauer der Kontoeröffnung

>3 Tage

Anzahl der unterstützten Basiswährungen

9

Demokonto angeboten

Ja

Handelbare Märkte

Aktien, ETF, Forex, Fonds, Anleihen, Optionen, Futures, CFD, Krypto, Optionsscheine, Strukturierte Produkte

Vor- und Nachteile von CapTrader

Bei CapTrader zahlen Sie niedrige Aktien- und ETF-Gebühren, Sie haben eine große Auswahl an verfügbaren Märkten und Produkten sowie diverse Research-Tools. Es werden hohe Forex-Gebühren erhoben, und der Kontoeröffnungsprozess ist kompliziert. Die Desktop-Plattform ist komplex besonders für Anfänger.

Vortelle

Nachtelle

Gebühren

3.5/5

CapTrader hat niedrige Aktien- und ETF-Gebühren und auch die Margin-Raten sind niedrig. Auf der anderen Seite, sind die Gebühren für Forex, Optionen und Futures  hoch. CapTraders Handelsgebühren sind gemischt. In den meisten Fällen verwendet CapTrader eine volumenabhängige Kommission. Sie wird entweder pro Aktie oder als Prozentsatz des Handelswertes berechnet, mit einem Minimum und einem Maximum. Die ETF-Gebühren sind die gleichen wie die Aktiengebühren.

Konto- eröffnung

1.5/5

Der Kontoeröffnungsprozess von CapTrader ist vollständig digital, aber übermäßig kompliziert. Nach Ihrer Online-Registrierung dauert die Kontoverifizierung etwa 10 Werktage, was deutlich langsamer ist als die übliche Zeit für die Kontoverifizierung bei den meisten Brokern, zudem gibt es eine Mindesteinlage von 2.000 €. 

Zunächst müssen Sie einen 4-stufigen Registrierungsprozess durchlaufen, der etwa eine Stunde dauert.

Während der Kontoeröffnung müssen Sie einige persönliche Informationen angeben und es werden auch Fragen zu Ihrer Handelserfahrung gestellt. Am Ende müssen Sie Ihre Identität und Ihren Wohnsitz verifizieren, indem Sie die erforderlichen Dokumente hochladen: 

Eine Kopie des Personalausweises oder Reisepasses, ein Nachweis des Wohnsitzes: eine Telefonrechnung (nicht mobil), ein Kontoauszug oder eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens (Strom, Gas, etc.) der letzten 6 Monate oder eine Kreditkartenabrechnung der letzten 6 Wochen.

Handels- plattform

3.7/5

CapTraders Trading-Webplattform ist benutzerfreundlich, hat eine klare Gebührenbericht und ist über einen sicheren zweistufigen Login-Prozess zugänglich. CapTraders mobile Handelsplattform hat ebenfalls einen sicheren zweistufigens Login und kommt mit einer guten Suchfunktion und mehreren Ordertypen daher. Für Anfänger könnte sie jedoch etwas zu komplex sein. Die Desktop-Handelsplattform von CapTrader bietet gute Anpassungsmöglichkeiten und viele Ordertypen, aber die Suchfunktion ist ungenügend, und insgesamt ist die Plattform für Anfänger komplex.

Handelbare Märkte

5/5

Alle Introducing Broker greifen auf die Infrastruktur und die Handelspattform des ursprünglichen Anbieters zu. Alle deutschen Ableger von Interactive Brokers bieten die Traderworkstation (TWS) an, die identisch mit der Plattform von Interactive Brokers ist.

Über CapTrader können Sie auf eine extrem breite Palette von Märkten und praktisch alle erdenklichen Produkttypen zugreifen. CapTrader hat eine große Auswahl an Produkten, einschließlich einer außergewöhnlichen Auswahl an ETFs und Anleihen. Es bietet auch ein paar exotischere Assets, wie Optionsscheine und strukturierte Produkte. Nur bei der Auswahl an FX-Paaren und CFDs liegt CapTrader zurück. 

CapTarder bietet Zugang zu etwa 150 Börsen weltweit. Zusätzlich bietet es alternative Dienstleistungen wie Interactive Advisors, was soetwas wie ein Vermögensverwaltungsdienst ist – eine Mischung aus Robo-Advisory und Social Trading an.

Demo und Weiterbildung

3.5/5

CapTrader hat fast grenzenlose Recherchemöglichkeiten, aber die Benutzeroberfläche ist kompliziert, schwer zu folgen und nicht sehr gut gestaltet. CapTrader bietet eine Handvoll von Bildungsmaterialien und Tools, von denen einige nur in Deutsch verfügbar sind. Sie können den Handel auch mit einem Demokonto testen.

Kunden- support

4.5/5

CapTrader hat einen guten Kundenservice, der schnelle und relevante Antworten über die üblichen Kanäle sowie einen automatisierten ‘IBot’ gibt. Allerdings sind die meisten Optionen nicht 24/7 verfügbar.

Fazit

CapTrader ist bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) registriert. CapTrader dient als Introducing Broker für Interactive Brokers (IB). Dies bedeutet, dass Ihr Bargeld und Ihr Vermögen bei IB gehalten werden. 

Die in Irland ansässige Einheit von Interactive Brokers wird von der Central Bank of Ireland reguliert, während die in Großbritannien ansässige Einheit von der Financial Conduct Authority reguliert wird. CapTrader ist ein globaler Börsenmakler für Investoren und Trader und bietet direkten Zugang zu mehr als 1,2 Millionen Finanzinstrumenten in 33 Ländern. Wir empfehlen diesen Broker vor allem für fortgeschrittene Trader. 

Wenn Sie Erfahrung im Umgang mit komplexen Plattformen haben und transparentes, kostengünstiges Trading mögen, dann könnte CapTrader eine gute Wahl für Sie sein.